Nie masz jeszcze własnego chomika? Załóż konto
singer5
  • Prezent Prezent
  • Ulubiony
    Ulubiony
  • Wiadomość Wiadomość

ola

widziany: 21.11.2014 16:17

  • pliki muzyczne
    3114
  • pliki wideo
    947
  • obrazy
    325
  • dokumenty
    13649

18184 plików
367,2 GB

Ukryj opis
« poprzednia stronanastępna strona »
  • 239,7 MB
  • 10 mar 12 17:54
One Day in Europe
Spielfilm Deutschland 2004 Vier Metropolen - Moskau, Istanbul, Santiago de Compostela, Berlin - vier Gepäckdiebstähle, vier Polizeiwachen. Und das alles am Tag des Champions-League-Finales zwischen Galatasaray Istanbul und Deportivo La Coruña in Moskau.
  • 242,0 MB
  • 10 lut 12 11:24
Renn wenn Du kannst
Spielfilm Deutschland 2009 - Berlinale-Schwerpunkt: Berlin im Bärentaumel Der Rollstuhlfahrer Benjamin meistert sein Leben mit trockenem Humor - er macht sich keine Illusionen. Die Zivis verschleißt er reihenweise damit.
  • 288,5 MB
  • 4 lut 12 13:33
Sturm
Spielfilm D / DK / NL 2009 - Berlinale-Schwerpunkt: Berlin im Bärentaumel Hannah Maynard ist Anklägerin am Kriegsverbrechertribunal für das ehemalige Jugoslawien in Den Haag. Es gelingt ihr, eine in Berlin lebende Bosnierin zu überzeugen, gegen einen mutmaßlichen Kriegsverbrecher auszusagen ...
  • 219,7 MB
  • 21 sty 12 10:29
Als Daniel Shore nach einer Auszeit in Marokko nach Deutschland zurückkommt, ist nichts mehr, wie es war. Er hat Schwierigkeiten, im Alltag Fuß zu fassen.
  • 292,5 MB
  • 21 sty 12 8:38
Die zweite Frau
Originaltitel Die zweite Frau
Alternativ Der Zierfisch
Genre Drama
Land & Jahr Deutschland 2007
FSK & Länge 87 min.
Regie Hans Steinbichler
Darsteller Matthias Brandt, Monica Bleibtreu, Maria Popistasu, Sven Pippig, Maia Morgenstern, Nikolaus Paryla
Links IMDB
  • 379,4 MB
  • 7 sty 12 20:52
|Re|yser: Maren Ade|Aktor: Birgit Minichmayr, Lars Eidinger, Hans-Jochen Wagner, Paula Hartmann, Nicole Marischka|Rok produkcji: 2009|Kraj produkcji: Niemcy|
  • 242,3 MB
  • 3 gru 11 16:31
Kino nocne Requiem
|Re|yser: Hans-Christian Schmid|Aktor: Burghart Klausner, Imogen Kogge, Anna Blomeier, Sandra Huller|Rok produkcji: 2007|Kraj produkcji: Niemcy|
  • 330,1 MB
  • 29 paź 11 17:46
Boxhagener Platz

Boxhagener_Plakat_t.jpg1968 in Ostberlin: Studentenunruhen und sexuelle Revolution im Westen, Panzer in Prag. Und auf dem Ostberliner BOXHAGENER PLATZ erleben Oma Otti (Gudrun Ritter) und ihr zwölfjähriger Enkel Holger (Samuel Schneider) ihre ganz eigenen Abenteuer. Otti hat schon fünf Ehemänner ins Grab gebracht und dem sechsten geht es auch nicht mehr so gut, als sie Avancen von Altnazi Fisch- Winkler (Horst Krause) und dem ehemaligen Spartakuskämpfer Karl Wegner (Michael Gwisdek) erhält. Otti verliebt sich in Karl und plötzlich ist Fisch-Winkler tot. Holger avanciert zum Hobbydetektiv und lernt dabei einiges über die Liebe, die 68er Revolte und wie man mit "revolutionären“ Geheimnissen Frauen rumkriegt. Bis Holger einen Fehler begeht, der ausgerechnet Karl in Gefahr bringt...

Der vielfach preisgekrönte und am Boxhagener Platz aufgewachsene Berliner Regisseur Matti Geschonneck inszenierte den Film nach dem gleichnamigen Romandebüt von Torsten Schulz, der auch das Drehbuch verfasste. Trockener Humor, Melancholie und Berliner Charme – mit diesen Zutaten wirft BOXHAGENER PLATZ einen Blick zurück auf die 60er Jahre. Und auf eine wunderbare Liebesgeschichte zwischen einer friedhofs- und kochbegeisterten älteren Dame und einem eleganten Ex-Spartakisten. Der Film ist eine Liebeserklärung an die Stadt Berlin, an den kleinen Kosmos Boxhagener Platz und seine liebenswerten Bewohner und gleichzeitig eine Hommage an phantastische Schauspielgrößen aus Ost und West. BOXHAGENER PLATZ - ein Berliner Heimatfilm im besten Sinne.
  • 365,2 MB
  • 22 paź 11 17:01
Die Frau des Anarchisten
D/2006

Ein Krieg ist für Familien am schlimmsten. Während Väter und Söhne an der Front kämpfen, müssen Frauen und Kinder alleine klarkommen, oder gar in ein anderes Land flüchten. Die ständige Ungewissheit über den Verbleib der Familienangehörigen ist eine unmenschliche Zerreißprobe. Deshalb stellen auch so viele Kriegsdramen eine Familie in den Mittelpunkt. Das ist sinnvoll und bietet viel emotionales Potential. Es sei denn, man tritt wie das Regisseur-Duo Marie Noëlle und Peter Sehr mit ihrem Drama „Die Frau des Anarchisten“ in so ziemlich jede Stolperfalle, die das Genre bereithält.
  • 267,9 MB
  • 10 paź 11 10:30
Snowman s Land
Spielfilm Deutschland 2010 Walter, ein heruntergekommener Auftragskiller, soll für einen ehemaligen Unterweltboss namens Berger einen Job erledigen. Zusammen mit seinem Berufskollegen Micky soll Walter in Bergers Abwesenheit auf dessen Haus und seine Ehefrau aufpassen.
  • 182,5 MB
  • 16 wrz 11 6:43
Bedways
D/2010
A huge, run-down apartment in Berlin Mitte. Two women and a man, rehearsals for a movie about love and sex, that will never be shot. Acting and reality mingle into a dangerous melange. Berlin is the shelter, love is impossible, flesh is the law. Written by Torsten Neumann
  • 287,5 MB
  • 5 wrz 11 12:26
In den Seilen
Schweiz/2007
Mike kämpft ums Überleben, ist finanziell am Ende. Das ist nicht die Art von Kampf, den er immer führen wollte. Dann wird Mike zum Star, aber ohne Rampenlicht, er landet hart - im kalten Schatten des Verbotenen.

Mike, ein junger italienischer Boxer, hat sich beruflich in Hamburg niedergelassen. Seine Karriere scheint völlig reibungslos zu laufen, bis ihm sein deutscher Manager plötzlich mitteilt, dass sein Vertrag nicht verlängert wird. Mike beschließt nach Italien, nach Triest, zurückzugehen, wo auch seine ältere Schwester Anna lebt. Schließlich hat er nur noch sie, die Eltern sind gestorben, als sie beide noch klein waren. Seither hat Anna begonnen, ihr Leben nach ihrem Bruder auszurichten und ihn Sprosse für Sprosse auf seiner Karriereleiter zu begleiten. In ihren Augen ist Mikes Erfolg die einzige Möglichkeit ihr beider Leben zu verbessern. Als Mike aus Deutschland zurückkehrt, bricht für Anna eine Welt zusammen; aber Anna will stark bleiben und versuchen, ihrem Bruder zu helfen: Sie bittet Mikes früheren Trainer, ihn wieder in sein Trainingsprogramm aufzunehmen - der willigt auch ein. Dennoch bleiben die erhofften Engagements aus, Mikes langes Warten steigert sich Richtung Ungeduld. Auch Anna macht Druck. Die Situation ändert sich erst, als der Manager Bargni ihn überredet an heimlich stattfindenden Kämpfen in Kroatien teilzunehmen. Mike betritt eine dunkle Welt ohne Regeln, in der alles erlaubt ist, in der allein der Sieg zählt. Ein Kampf folgt nach dem anderen, Mike ist in der illegalen Boxerszene bald bekannt - während man ihn andernorts nicht mehr kennen will. Mike wird aus dem Trainingsprogramm geworfen, auch Anna wendet sich ab. Sie will weder die Wohnung mit ihrem Bruder teilen, noch seine selbstzerstörerischen Entscheidungen. Die Einsamkeit spült Mike in eine andere Gesellschaft: Als er den drogensüchtigen Boxer Ramirez kennenlernt, entwickelt sich zwischen den beiden eine Freundschaft. Die Brutalität seines Freundes lässt ihn allerdings auch seine eigene Gewalttätigkeit erkennen. Angewidert von Blut und gebrochenen Knochen, beschließt Mike sein Leben zu ändern. Einen letzten Kampf will er aber noch führen, schließlich steht eine hohe Summe auf dem Spiel. Sein Gegner ist niemand anderes als Ramirez.

Fulvio Bernasconis "In den Seilen" zeigt den Menschen in all seiner Gewalttätigkeit und Brutalität in einer Welt außerhalb aller Regeln. Michele Venitucci, der Mike verkörpert, geboren 1975 in Italien, wurde insbesondere durch seine Rolle in der italienischen TV-Serie "R.I.S. 3 - Diletti Imperfetti" bekannt. Sein großes Filmdebüt hatte er jedoch erst mit seiner Rolle in "Tutto l'amore che c'è" (Regie: Sergio Rubini). Nach mehreren kleineren Rollen kehrte er 2008 auf die Leinwand zurück: Die Filme "Aspettando il sole" (Regie: Ago Panini) sowie "Il seme della discordia" (Regie: Pappi Corsciato), waren die Höhepunkte. 2010 war er in "A Woman" (Regie: Giada Colagrande) zu sehen. Maya Sansa, geboren 1975 in Italien, hatte ihr Filmdebüt 1999 in "La Nourrice" (Regie: Marco Belocchio). Weltbekannt wurde Sansa 2003 mit ihrer Filmrolle in "Die besten Jahre" ("La meglio Gioventú", Regie: Marco Tullio Giordana).
  • 384,3 MB
  • 4 wrz 11 8:26
Summertime blues
D/2009
Summertime Blues ist ein Kinofilm, der 2008 in England und Deutschland gedreht wurde. Der Film basiert auf dem gleichnamigen englischen Jugendroman von Julia Clarke.
  • 287,9 MB
  • 28 sie 11 7:33
Lola rennt
D/1998
Lola rennt ist ein Spielfilm des deutschen Regisseurs und Filmproduzenten Tom Tykwer mit Franka Potente und Moritz Bleibtreu in den Hauptrollen. Der Film zeigt dreimal dieselbe Zeitspanne von zwanzig Minuten, jedes Mal mit kleinen Detailunterschieden, die die Handlung jeweils zu einem völlig anderen Ausgang führen
  • 308,7 MB
  • 27 sie 11 9:08
Die Lehrerin
D/2011
Der erste Schultag nach den Sommerferien. Plötzlich fällt ein Schuss. Die beliebte Lehrerin Katja wird schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht und fällt ins Koma...

Der erste Schultag nach den Sommerferien, das übliche Gesumm und Gewimmel in der Schule. Andrea Liebnitz - Drea genannt - geht es zum ersten Mal seit Jahren richtig gut. Sie will kündigen! Seit 15 Jahren ist sie Lehrerin und sie hat das Gefühl, dass dieser Beruf sie auslaugt. Ihre beste Freundin Katja will sich damit nicht abfinden. Sie ist auch Lehrerin, aber im Gegensatz zu Drea, ist sie beliebt, unkonventionell und fröhlich. Sie hat sich vorgenommen, Drea in der Hofpause umzustimmen. Doch zu dem Gespräch kommt es nicht mehr.

Noch in der ersten Stunde hört Drea einen seltsamen Lärm im Schulhaus, einen Knall. Sie rennt los und sieht Katjas Schüler aus dem Klassenraum stürzen, sie schreien. Sie handelt instinktiv besonnen und bringt die Kinder in Sicherheit. Erst später erfährt sie, dass Katja von einem ehemaligen Schüler angeschossen wurde und im Koma liegt. Nach Tagen des Schocks und der Besinnung treffen sich die Lehrer in der Schule wieder. Wie soll es weitergehen? Wie findet man in den Alltag zurück? Drea wird gebeten, Katjas Klasse vorübergehend zu übernehmen, bis wieder normale Strukturen hergestellt sind. Sie tut es für Katja und stellt ihre eigenen Bedürfnisse zurück. Sie bringt die Klasse dazu, einen Schulgarten anzulegen. Und über der Arbeit mit Pflanzen und Erde kommen sich Drea und die Schüler näher.

Drea geht jeden Tag ins Krankenhaus und berichtet Katja von ihren kleinen Erfolgen und Misserfolgen, vom Fortgang der Arbeit im Garten, vom Leben an der Schule. Sie wundert sich nicht darüber, dass Katja - obwohl sie im Koma liegt - mit ihr spricht und streitet. Drea ist so fest davon überzeugt, dass Katja wieder gesund wird, dass es für sie zur Realität wird.
  • 359,4 MB
  • 25 sie 11 8:15
Tulpan
D/KAS
Tulpan

tulpan_final_s.jpg Nach langer Zeit auf hoher See kehrt der Matrose Asa zurück in die kasachische Steppe, wo seine Schwester Samal und sein Schwager Ondas ihre Kinder großziehen und Schafe züchten. Da Asa ledig und die Nomadenfamilie nicht reich ist, muss er verheiratet werden. Doch in der Steppe gibt es nur noch ein heiratsfähiges Mädchen: Tulpan. Ondas und Asa nehmen die Verhandlungen auf. Asa erzählt von seinen Abenteuern mit Seeungeheuern, Ondas lobt die zwei Medaillen seines Schwagers, bietet zehn Schafe und einen kitschigen Lüster. Als alle sich endlich handelseinig sind, macht ihnen Tulpan einen Strich durch die Rechnung: Sie findet Asas abstehende Ohren völlig inakzeptabel.

Asa ist unendlich enttäuscht. Ohne eine Heirat bekommt er keine Herde, und ohne Herde wird sich sein Lebenstraum von einer Jurte mit Strom und eigenem Wassertank nie erfüllen. Hinzu kommt auch noch, dass er ungeschickt im Umgang mit Schafen ist, ein Umstand, der Ondas zunehmend ungenießbarer macht. Aber Asa nimmt den Kampf auf: mit seinen Ohren, mit dem Unmut seines Schwagers und mit den Schafen, die plötzlich alle ihre Lämmer zur Welt bringen…
  • 325,3 MB
  • 23 sie 11 8:10
Lulu und Jimi
D/2009
Lulu & Jimi ist ein deutscher Kinofilm aus dem Jahre 2009. Regie führte Oskar Roehler, der ebenfalls das Drehbuch schrieb. Der Film handelt von der Liebe der Protagonistin Lulu zu Jimi, die jedoch nicht den Segen ihrer Mutter findet, die schon einen anderen Gatten für ihre Tochter erkoren hat.
  • 251,1 MB
  • 23 sie 11 7:51
Die Liebe der Kinder
D/2010
Eine Patchworkfamilie – und plötzlich gibt es zwei Liebes-Beziehungen... Was zeichnet die Liebe aus? Romantik? Pragmatik? Leidenschaft? Muss man dieselben Interessen haben oder muss man sich nur riechen können? „Die Liebe der Kinder“ zeigt, dass es je nach Lebensphase verschiedene Lieben gibt. Ein sinnlich lakonischer Film-Diskurs, der durch seine ausschnitthafte Dramaturgie eine dem Thema adäquate Leichtigkeit und Beiläufigkeit gewinnt. In den Hauptrollen: Marie-Lou Sellems Gesicht und Alexander Brendemühls Körper.


Dieser Artikel stammt von http://www.tittelbach.tv/programm/kino-koproduktion/artikel-1529.html
  • 337,5 MB
  • 23 sie 11 7:14
Lina Braake
BRD/1974
Als der Besitzer des Hauses, in dem Lina Braake wohnt, stirbt, fällt das Haus der Bank zu. Im Zuge der Totalsanierung des Gebäudes wird die 81-jährige aus ihrer Wohnung geworfen und in einen Altersheim abgeschoben. Dort lernt sie den 84-jährigen Gustaf kennen. Gemeinsam schmiedet das rüstige Rentner-Paar einen Plan, um Rache an der Bank zu nehmen: Mit einem gewitzten Kreditbetrug wollen sie sich ein Landhaus auf Sardinien kaufen und zusammen "aussteigen". Der Coup gelingt – aber es dauert nicht lange, bis die Bank Lina ausfindig macht. Auf Grund ihres hohen Alters kann sie jedoch nicht verurteilt werden.

  • 279,1 MB
  • 29 lip 11 18:55
Das Lächeln der Tiefseefische
D/2005
Es ist Sommer im Seebad Ahlbeck, dem kleinen Urlaubsort kurz vor der polnischen Grenze auf der Ostseeinsel Usedom. Eine feine Sache für zahlreiche Touristen, trister Alltag jedoch für Malte (Jacob Matschenz), der dort mit seinem Vater Dietmar (Peter Kurth) in einer heruntergekommenen Villa lebt. Die Mutter ist vor Jahren gestorben, die Schwester in den Westen gezogen, der Vater trinkt und die finanziellen Mittel sind knapp. Keine leichte Zeit für Malte, der in einer Woche volljährig wird, keine genaue Idee für sein weiteres Leben hat, jedoch ein großes Ziel für die unmittelbare Zukunft: Die Führerscheinprüfung machen und nichts wie weg!

Um Geld zu verdienen arbeitet er in einem Fischimbiss und schmuggelt regelmäßig mit seinem Freund Pavel (Adrian Topol) Zigaretten über die polnische Grenze. Im Gegensatz zu Malte ist Pavel ein Lebenskünstler, der immer gute Laune hat und am Liebsten nach seiner polnischen Methode am Strand mit den Urlauberinnen flirtet. Er ist es auch, der Malte, der sich zeitweise lieber zurück zieht und sich seiner großen Leidenschaft, dem Sprayen von Graffitis widmet, energisch auf zwei Mädchen aufmerksam macht: Annika (Alice Dwyer) und Lisa (Jessica Richter). Die Schwestern machen mit ihrer Mutter Urlaub auf Usedom. Pavel sei Dank lernen sie sich schnell kennen.

Völlig unerwartet kehrt Maltes Schwester Hannah (Victoria Mayer) mit ihrem fünfjährigen Sohn Lukas (Benjamin Meyer) nach Ahlbeck und in das gemeinsame Haus zurück. Sie findet schnell einen Job und bittet Malte, sich zeitweise um seinen kleinen Neffen zu kümmern. Als die Familie zur selben Zeit die Nachricht erhält, dass sie die baufällige Villa nicht werden halten können und diese geräumt werden soll, spitzt sich die Lage zu. Für Malte wird die Situation unerträglich. Kurzentschlossen packt er seine Sachen und zieht zu Pavel. Der kleine Lukas heftet sich jedoch immer wieder an seine Fersen und fordert die Aufmerksamkeit, die ihm zusteht. Er hat ein Faible für Tiefseefische, will alles über sie wissen und nach ihnen suchen, auch, als sich Malte in Annika verliebt und mit ihr Zeit verbringen will. Viel passiert und doch läuft nichts nach Plan in dieser Woche, aber am Ende ist Malte volljährig, nichts ist mehr so, wie es mal war und er weiß, warum Tiefseefische lächeln...
  • 326,9 MB
  • 25 lip 11 19:30
Schulze get the Blues
D/2003
Schultze gets the blues ist ein deutscher Film aus dem Jahr 2003. Regie geführt und das Drehbuch geschrieben hat Michael Schorr, bundesweiter Kinostart war der 22. April 2004. Schorr hatte seit 1995 an dem Projekt gearbeitet. Gedreht wurde 2002 in Sachsen-Anhalt, Texas und Louisiana.

Die Tragikomödie fällt – mit Ausnahme des Hauptdarstellers Horst Krause – durch weithin unbekannte Schauspieler (teilweise Laiendarsteller), Landschaftsaufnahmen und den außergewöhnlichen Soundtrack mit Zydeco, Cajun und Polka auf.
  • 304,5 MB
  • 25 lip 11 19:30
Monogamie für Anfänger
D/2008
Monogamie für Anfänger

Endlich stellt Felix, fast 30, seiner langjährigen Freundin Fabienne die Frage aller Fragen: Heiraten wir? Dass er damit ganz offiziell, sogar vor Gott, lebenslange Monogamie schwört, wird ihm erst in den Tagen danach bewusst...
  • 319,5 MB
  • 24 lip 11 10:15
Die verlorene Ehre der Katharina Blum
BRD/1075
R: Schlöndorff, von Trotta
Die verlorene Ehre der Katharina Blum wurde 1975 von Volker Schlöndorff und Margarethe von Trotta gedreht. Der Film basiert auf der gleichnamigen Erzählung von Heinrich Böll.
  • 281,0 MB
  • 21 lip 11 21:14
Palermo Shooting
D/2008
Palermo Shooting ist ein Spielfilm des deutschen Regisseurs Wim Wenders aus dem Jahr 2008. Der Film setzt sich mit der Vergänglichkeit des Seins auseinander und wurde in Düsseldorf, Palermo und Gangi gedreht. Die Weltpremiere war am 24. Mai 2008 auf den 61. Filmfestspielen von Cannes, wo die Produktion im Wettbewerb um die Goldene Palme vertreten war, jedoch unprämiert blieb. Der deutsche Kinostart war am 20. November 2008.

Wim Wenders erzählt in seinem Psychodrama die Geschichte eines Fotografen, der sich beruflich auf dem Höhepunkt des Erfolgs befindet, jedoch vor Lebensangst und Unruhe den Zugang zur Realität verloren hat. Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens begibt er sich nach Palermo, wo er durch die Begegnung mit dem Tod, als personifizierte Figur, eine neue Perspektive zum Leben erhält. Eine entscheidende Rolle spielt in diesem Film die Musik, welche die Hauptperson ständig über Ohrhörer begleitet.
  • 288,3 MB
  • 4 lip 11 10:00
Fräulein Phyllis ist ein Film aus dem Jahr 2004 von Clemens Schönborn, der auch das Drehbuch schrieb. Er kam am 17. Dezember 2004 in die österreichischen Kinos
  • 377,2 MB
  • 4 lip 11 9:27
San Domingo
D, 1970

In Deutschland blieb Hans-Jürgen Syberberg bis heute die Anerkennung verwehrt, die ihm für sein umfangreiches und vielseitiges Œuvre gebühren würde. Im Gegensatz zu Frankreich und den USA, wo besonders die aus Ludwig – Requiem eines jungfräulichen Königs (1972), Karl May (1974) und Hitler – Ein Film aus Deutschland (1977) bestehende „Deutsche Trilogie“ begeistert aufgenommen wurde, fühlte sich Syberberg in seiner Heimat stets missverstanden. Sein Misstrauen gegenüber der deutschen Kulturindustrie brachte ihn sogar dazu, die Veröffentlichung seines Gesamtwerks selbst in die Hand zu nehmen. Wo im DVD-Zeitalter Specials und Restaurierungen sonst längst selbstverständlich sind, geht es hier also darum, die Filme überhaupt erst verfügbar zu machen. Mit San Domingo (1970) ist nun ein bis heute selten aufgeführter und dadurch leider weitgehend unbekannter Film des Regisseurs erhältlich, der sowohl unschätzbares Zeitbild wie auch ungewöhnliches Beispiel des Neuen Deutschen Films ist.

Mit San Domingo offenbart sich bereits Syberbergs Interesse an deutscher Hochkultur und insbesondere an Heinrich von Kleist, dem er in den achtziger und neunziger Jahren noch zwei stilisierte Filmadaptionen mit Edith Clever widmete. Die tragische Liebesgeschichte aus Kleists Erzählung Die Verlobung in St. Domingo (1811) siedelt Syberberg jedoch nicht in einer künstlichen Bühnenwelt an, sondern im politisch aufgeheizten Klima des Jahres 1970. Michi (Michael König) flieht vor dem dekadenten Reichtum seiner Eltern in eine von Rockern, linken Studenten und anderen Freigeistern bevölkerte Kommune in der Münchner Vorstadt. Als die Rocker aus der Anwesenheit des neuen Gastes Profit schlagen und Lösegeld von seinen Eltern erpressen wollen, setzten sie Alice (Alice Ottawa) auf den etwas naiven jungen Mann an.
San Domingo

Die sich zwischen Michi und Alice entwickelnde Liebe bildet allerdings nur den roten Faden des Films. Dazwischen widmet sich San Domingo auf jene analytisch-dokumentarische und weitgehend undramatische Weise, wie man sie aus Syberbergs frühen Filmen kennt, dem Alltag seiner jungen Protagonisten. Der Film zeigt etwa, wie sich Alice als Fotomodell bewirbt und wegen ihrer dunklen Hautfarbe abgelehnt wird, wie Rocker und Studenten über die ständigen Schikanen der Polizei und eine geplante Revolte diskutieren und schließlich, wie jeglicher revolutionärer Geist während einer Drogenparty in Lethargie umschlägt. Auf der Tonspur rumpeln dazu die Improvisationen der legendären Krautrockband Amon Düül II als musikalische Entsprechung für Syberbergs ungewohnt freie filmische Form.

Abgesehen von Michael König und seinen Filmeltern stehen in San Domingo ausschließlich Laiendarsteller vor der Kamera, die sich mehr oder weniger selbst spielen. Dass der Film trotz seiner technischen Unzulänglichkeiten und rohen Form durchaus unterhaltsam ist, liegt vor allem an der Unbefangenheit und Natürlichkeit einiger Laien vor der Kamera. Neben der Wienerin Alice Ottawa als Heldin des Films beeindrucken besonders Rocker Hasi (Wolfgang Haas), der mit Lederweste und breitem Bayrisch den jungen Wilden gibt, sowie der auch heute noch als Schriftsteller und Haschpropagand
  • 233,0 MB
  • 29 cze 11 19:30
Schwerkraft ist ein deutscher Spielfilm aus dem Jahr 2009. Maximilian Erlenwein schrieb das Drehbuch und führte Regie.
  • 360,5 MB
  • 19 cze 11 12:49
Hangtime - Kein leichtes Spiel

Vinz macht gerade sein Abitur und ist das größte Talent der Basketballmannschaft von Phoenix Hagen, die kurz vor dem Aufstieg in die Bundesliga steht. Sein zwölf Jahre älterer Bruder Georg setzt alles daran, Vinz ganz groß rauszubringen. Der Ehrgeiz kommt nicht von ungefähr. Nach dem tragischen Unfalltod der Eltern hat er damals seine eigene Basketballkarriere geopfert, um sich um seinen kleinen Bruder zu kümmern. Jetzt will Georg das, was ihm einst verwehrt blieb, mit Vinz schaffen. Doch der hat ganz andere Pläne.
  • 1,11 GB
  • 13 cze 11 11:38
Polly Blue Eyes ist eine deutsche Krimi-Komödie aus dem Jahr 2005 von Tomy Wigand mit Susanne Bormann.
  • 1,05 GB
  • 4 cze 11 12:06
Ayla ist das Spielfilmdebüt von Regisseur Su Turhan aus dem Jahr 2009. Kinostart des dramatischen Liebesfilms ist am 6. Mai 2010.
In München lebt die attraktive 25-jährige Ayla, die abseits und tief von ihrer türkischen Familie verletzt, ein selbst auferlegtes Doppelleben führt. Nur zu ihrer Schwester Hülya hat Ayla noch Kontakt. Tagsüber arbeitet sie als Erzieherin in einem Kindergarten, nachts jobbt sie als aufreizende Garderobiere in einem Club. Der liebevolle, warmherzige Umgang mit den Kindern steht im krassen Gegensatz zu ihrem mutigen, selbstlosen Auftreten, wenn Ayla Ungerechtigkeit wittert. Sich selbst aufreibend zwischen Single-Dasein und der Sehnsucht nach der Geborgenheit eines Zuhauses, verliebt sich Ayla leidenschaftlich ausgerechnet in den feinsinnigen Fotografen Ayhan.

Da weiß sie aber noch nicht, dass Ayhan genau den Teil ihrer gemeinsamen Kultur verkörpert, den sie ablehnt. Zeitgleich nimmt Ayla die Mutter eines ihrer Kindergartenkinder spontan bei sich auf, als diese sie in panischer Angst um Hilfe bittet. Hatice muss mit ihrer Tochter Elif vor ihrer streng muslimischen Familie fliehen, da sie sich von ihrem Ehemann scheiden lassen möchte. Durch einen Zufall muss Ayla schmerzhaft erfahren, dass der Mann, den sie liebt, der gefürchtete Bruder von Hatice ist. Ihre Zerrissenheit zwischen zwei Welten zu stehen, sich zwischen ihrer Liebe und ihrer Überzeugung entscheiden zu müssen, stürzen Ayla in ein Dilemma.
« poprzednia stronanastępna strona »
  • Pobierz folder
  • Aby móc przechomikować folder musisz być zalogowanyZachomikuj folder
  • dokumenty
    0
  • obrazy
    0
  • pliki wideo
    42
  • pliki muzyczne
    0

42 plików
18,34 GB

zk1

zk1 napisano 19.03.2011 21:05

zgłoś do usunięcia
Fajnie, że się u mnie pojawiłeś - tyle ciekawych rzeczy!
emigrant56

emigrant56 napisano 20.03.2011 22:24

zgłoś do usunięcia
Pozdrawiam...

pyton-77 napisano 1.04.2011 13:25

zgłoś do usunięcia
SERDECZNIE ZAPRASZAM DUŻO NOWOŚCI Z ORYGINALNYM LEKTOREM
eljot1

eljot1 napisano 10.04.2011 20:25

zgłoś do usunięcia

obrazek

Pozdrawiam serdecznie, i dziekuje za dodanie. Zycze milutkiego wieczoru, Josef.

gosiariva

gosiariva napisano 14.04.2011 22:08

zgłoś do usunięcia
Super chomiczek czekam na więcej pozdrawiam i zapraszam do siebie
alsoprano

alsoprano napisano 10.05.2011 08:58

zgłoś do usunięcia
Eldri

Eldri napisano 10.05.2011 10:36

zgłoś do usunięcia
Sylwia.muza

Sylwia.muza napisano 6.08.2014 18:45

zgłoś do usunięcia
jakos nie wiem jak Cie dodac do zaprzyjaznionych ;-)
MalaCzarna.86

MalaCzarna.86 napisano 4.11.2014 14:44

zgłoś do usunięcia
Zapraszam
SP0KSIK-1976

SP0KSIK-1976 napisano 20.11.2014 15:19

zgłoś do usunięcia

Musisz się zalogować by móc dodawać nowe wiadomości do tego Chomika.

Zaprzyjaźnione i polecane chomiki (65)Zaprzyjaźnione i polecane chomiki (65)
Zgłoś jeśli naruszono regulamin
W ramach Chomikuj.pl stosujemy pliki cookies by umożliwić Ci wygodne korzystanie z serwisu. Jeśli nie zmienisz ustawień dotyczących cookies w Twojej przeglądarce, będą one umieszczane na Twoim komputerze. W każdej chwili możesz zmienić swoje ustawienia. Dowiedz się więcej w naszej Polityce Prywatności